Domaine Hoeve Nekum

Hoeve Nekum Auxerrois Hoeve Nekum Rivaner Hoeve Nekum Riesling

Hoeve Nekum Domain

Der ursprüngliche bäuer­liche Mis­ch­be­trieb Hoeve Nekum begann ab dem Jahr 1988 mit dem Wein­bau. Mit Recht ist man bei Hoeve Nekum stolz auf die wohl schön­ste Wein­lage der Nieder­lande. Der Louw­berg im Süden von Maas­tricht im Jek­er­tal zwis­chen der Stadt­grenze von Maas­tricht und dem bel­gis­chen Kanne. Der Louw­berg ist mit seinen 40% eine der steil­sten Lagen der Nieder­lande und besitzt eine ost-​südöstliche Ausrichtung.

wijngaarden Hoeve Nekum wijngaarden2
Lage der Weinfelder: An der Süd­grenze von Maas­tricht zwis­chen der Stadt
und dem bel­gis­chen Dör­fchen Kanne
Boden: Mergel und Kiesel bedeckt mit einer dün­nen Lage Lößboden
Ernte: Okto­ber
Vergärung: Nach der Pres­sung Aus­bau in Edelstahlfässern
Rei­fung: Im Edel­stahlfass
Alko­hol: 13,0 %
Säuren: 5,3 gr/​L
Restzucker: 2,2 gr/​L

Hoeve Nekum Aux­er­rois | 10,900,75l

Hoeve Nekum Auxerrois

Dies ist ein leichter Wein. Der Geruch ist voll und aro­ma­tisch.
Auch im Geschmack ist dieser Wein rund und voller Aromen.
Er begeis­tert mit frischen Säuren und ist im Abgang schön
min­er­alisch.

Klas­si­fika­tion: Lim­burger Landwein /​geschützte geo­graphis­che Lage

Ide­ale Serviertem­per­atur: 6° C

Lager­fähigkeit: 1 bis 4 Jahre

Speiseempfehlun­gen: Dieser Wein ist ein ide­aler Begleiter zu Spargel, er passt aber auch gut zu kräftigeren Vor-​und Zwis­chen­gerichten sei es Fisch oder Fleisch.

Serviertem­per­atur: 68° C

Hoeve Nekum Rivaner | 10,900,75l

Hoeve Nekum Rivaner

Kreuzung aus Ries­ling und Chas­se­las. Der Rivaner reift schon früh und der Wein entwick­elt in der Nase einen blu­mi­gen Duft mit einem feinen Muskatbouquet.

In Deutsch­land ist diese Traube unter dem Namen Müller Thur­gau bekannt.

Dieser Wein ist auch als Aper­tif gut geeignet.

Hoeve Nekum Ries­ling | 12,000,75l

Hoeve Nekum Riesling

Eine Reb­sorte, die im Rhein­land schon seit dem späten Mit­te­lal­ter ange­baut wird. Da diese Sorte sehr langsam reift, wird sie auf Hoeve Nekum erst ab Ende Oktober/​Anfang Novem­ber gelesen.

Die Ries­ling­trauben ergeben einen frischen, fruchti­gen Wein, der mit seiner kleinen Rest­süße wun­der­bar zu Frischgerichten und im Früh­ling zu Spargel, passt.

Auf­grund des fet­teren Bodens im Jek­er­tal ist der hier erzeugte Ries­ling deut­lich kom­plexer und run­der als Ries­linge von Rhein oder Mosel.

Der bei Hoeve Nekum pro­duzierte Ries­ling ist gut lagerfähig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok